Ablösbare Schmelzklebstoffe sind üblicherweise so weich wie Haftklebstoffe, was es unmöglich macht, sie in Stiftform zu extrudieren, und diese Stifte in einer Heißklebepistole zu verarbeiten, weil die Stifte sich biegen oder unter Druck anschwellen und im Pistolenlauf verklemmen.

Peeltec 210 ist eine spezielle Formulierung, die dieses Problem nicht hat. Die 12mm Stifte können problemlos in 12mm Heißklebepistolen verarbeitet werden, und benötigen keine speziellen Auftragsgeräte.

Als ablösbarer Schmelzklebstoff kann peeltec 210 nach dem Abkühlen und erstarren rückstandslos wieder von den Substraten entfernt werden. Bei sparsamem Auftrag und niedrigen Auftragstemperaturen beschädigt peeltec 210 die Substrate nicht und erzeugt temporäre Klebungen auf den meisten Kunststoffen, vielen Papieren und Kartonagen. Wir empfehlen, vor Serienseinsatz Versuche mit den zu klebenden Materialien durchzuführen.

Andere ablösbare Klebstoffe benötigen spezielle Auftragsgeräte, die wenig komfortabel sind und oft verringerte Produktivität bieten. Der Einsatz in Standard-Heißklebepistolen wie der preiswerten tec 305 bietet Kostensparpotentiale und verbesserten Benutzerkomfort.